ABSTURZSICHERUNG, BRANDSCHUTZ, ERSTE HILFE – SCHULUNGEN UND BERATUNG …unsere drei Säulen für Ihre Sicherheit…

Schulung Feuerwehren | HiOrgs

Home Leistungen Schulung Feuerwehren | HiOrgs

Anwenderlehrgang für Gerätesatz Absturzsicherung

Diese Fortbildung ist speziell auf Einheiten mit einem Gerätesatz Absturzsicherung nach DIN EN 14800-17 zugeschnitten und wird nach Vorgaben der FwDV 1 und der EUSR-Richtlinie durchgeführt.

Zielgruppe sind alle Feuerwehreinsatzkräfte (SB) bzw. Einsatzkräfte anderer Hilfsorganisationen, welche bei Technischen Hilfeleistungseinsätzen bzw. Rettungseinsätzen in absturzgefährdeten Bereichen im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten eine eigenständige technische Rettung durchzuführen im Stande sein müssen.

Die Dauer beträgt 24h und wird an Ihrem Standort, und dort an einem oder ggf. an mehreren Objekten, durchgeführt. Um eine gute und intensive Ausbildung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl pro Lehrgang auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt.

Zu den Lehrinhalten gehören u.a.:
- Rechtlichen Grundlagen, Nachweisführung
- Unfallverhütungsvorschriften
- Material-, Geräte- und Seilkunde
- Knotenkunde
- Sicherungstechniken
- Sichern in absturzgefährdeten Bereichen
- Retten und Selbstretten

Diese Fortbildung können wir Ihnen als Abendschulung oder Vollzeitschulung innerhalb der Woche und als Wochenendlehrgang für maximal 12 Teilnehmer anbieten.

Die Lehrgangsteilnehmer müssen folgende Kriterien erfüllen:
- Abgeschlossener Grundausbildungslehrgang nach FwDV 1 u. 2
- Atemschutztauglichkeit nach G 26/3
- Schwindelfreiheit
- Mindestalter 18 Jahre
- Verfügbarkeit von mind. zwei Gerätesätzen Absturzsicherung FW

Teilnehmer: 6-12

Dauer: 24 UE (3 Tage)
Fortbildung Feuerwehren

Fortbildung Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen mit tragbaren Leitern oder Dreibeinen

Diese Fortbildung richtet sich an Feuerwehren ohne Hubrettungsfahrzeug, die einen Gerätesatz Auf- und Abseilgerät und eine Korbtrage besitzen.

Die Feuerwehren werden immer häufiger zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen, da die Patienten zu schwer zum Tragen sind oder es keinen geeigneten Rettungsweg im Gebäude gibt.

In dieser Ausbildung vermitteln wir an einem Tag alle Facetten der Einfachen Rettung aus Höhen und Tiefen, wie zum Beispiel Schachtrettung mit einem Dreibein oder tragbare Leitern.

Die Ausbildung findet an ihrem Standort statt. Zur sinnvollen Gestaltung des Seminars kann die Ausbildung an verschiedenen Objekten vor Ort durchgeführt werden.

Zu den Lehrinhalten gehören u.a.:
- Unfallverhütungsvorschriften
- Material- und Gerätekunde
- Knotenkunde
- Sicherungstechniken
- Verschiedene Rettungsübungen

Die Lehrgangsteilnehmer müssen folgende Kriterien erfüllen:
- Abgeschlossener Grundausbildungslehrgang nach FwDV 1 u. 2
- Fortbildung "Absturzsicherung" wünschenswert

Teilnehmer: bis 20 Teilnehmer

Dauer: 8 UE (1 Tag)
Anwenderlehrgang Gerätesatz Absturzsicherung

Anwenderlehrgang für Bornack Fallstop Set APAARR - Absturzsicherung

Diese Fortbildung ist speziell auf Einheiten, die in Zukunft mit dem knotenfreien Bornack Fallstop Set APAARR arbeiten wollen.

In dieser Fortbildung geht es um die Anwendung des Systems in der Absturzsicherung.

Zielgruppe sind alle Feuerwehreinsatzkräfte (SB) bzw. Einsatzkräfte anderer Hilfsorganisationen, welche bei Hilfeleistungs- und Rettungseinsätzen in absturzgefährdeten Bereichen im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten eine eigenständige technische Rettung durchzuführen im Stande sein müssen, und dabei auf die Sicherheit eines knotenfreien Systems nicht verzichten wollen.

Die Dauer beträgt 8h und wird an Ihrem Standort, und dort an einem oder ggf. an mehreren Objekten, durchgeführt. Um eine gute und intensive Ausbildung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl pro Fortbildung auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt.

Zu den Lehrinhalten gehören u.a.:
- Rechtlichen Grundlagen, Nachweisführung
- Unfallverhütungsvorschriften
- FwDV 1 Kapitel 17 und 18
- Material-, Geräte- und Seilkunde
- Sicherungstechniken
- Sichern in absturzgefährdeten Bereichen

Diese Fortbildung können wir Ihnen als Abendschulung oder Vollzeitschulung innerhalb der Woche und als Wochenendlehrgang für maximal 12 Teilnehmer anbieten.

Die Lehrgangsteilnehmer müssen folgende Kriterien erfüllen:
- Abgeschlossener Grundausbildungslehrgang nach FwDV 1 u. 2
- Schwindelfreiheit

- Mindestalter 18 Jahre

Teilnehmer: bis 12 Teilnehmer

Dauer: 8 UE (1 Tag)

Multiplikatorenschulung für Texport "IRS" und MSA alphaBELT

Es gibt immer mehr Rettungssysteme, ob in der Jacke oder am Atemschutzgerät, die als Ersatz für den Feuerwehr-Haltegurt eingesetzt werden können. Diese Systeme sind recht neu und es muss eine fundierte Ausbildung und Einweisung der Kameradinnen und Kameraden an diesen Systemen durchgeführt werden.

Speziell für die Systeme MSA alphaBelt und Texport IRS haben wir eine Multiplikatorenausbildung entwickelt, in der alle Möglichkeiten des Systems theoretisch erklärt und praktisch geübt werden. Es wird auch darauf eingegangen, worauf ein Multiolikator achten muss und wie er die Unterweisung vorbereiten kann.

Die Ausbildung findet an ihrem Standort als In-House-Schulung statt. Zur sinnvollen Gestaltung des Seminars kann die Ausbildung an verschiedenen Objekten vor Ort durchgeführt werden.

Zu den Lehrinhalten gehören u.a.:
- Unfallverhütungsvorschriften
- Gefährdungsbeurteilung
- Sicherheitsregeln
- Aufbau des Systems
- richtiges Benutzen des Systems
- verschiedene Übungen (Selbstretten, Halten, Zurückhalten)

Die Lehrgangsteilnehmer müssen folgende Kriterien erfüllen:
- Abgeschlossener Grundausbildungslehrgang nach FwDV 1 u. 2
- Atemschutztauglichkeit nach G 26/3
- Atemschutzgeräteträgerlehrgang bestanden
- Möglichst Grundschulung in Absturzsicherung gem. AGBF SRHT
- Schwindelfreiheit
- Mindestalter 18 Jahre

Teilnehmer: bis 12 Teilnehmer

Dauer: 8 Stunden (1 Tag)
Fortbildung einfache Rettung aus Höhen und Tiefen
Stellenanzeige -

Wir suchen Verstärkung!

Kursleiter:in für Erste Hilfe Ausbildung (m/w/d)
> hier öffnen <
close-link